Plus
Testen Sie den Premium-Account
0   Artikel
#
0,00 €
Warenkorb ist leer

Bremsbelag/-backe für Ihr Motorrad

Motorrad Ersatzteile Shop - Wählen Sie Ihr Modell:
1
2
3
Motorrad Bremsbelag/-backe zum besten Preis bestellen
  • Safe Order 200 Tage für
    Sicher bestellen 200 Tage
  • Best-Preis-Garantie Bremsbelag/-backe
    Kaufen Sie kosteneffizient!
Marken Motorrad Bremsbelag/-backe große Auswahl online
Bremsbelag/-backe für Top Motorradmarken
  • Bremsbelag/-backe für SIMSON MOTORCYCLES in hochwertiger Qualität
  • Bremsbelag/-backe für KTM MOTORCYCLES in hochwertiger Qualität
  • Bremsbelag/-backe für YAMAHA MOTORCYCLES in hochwertiger Qualität
  • Bremsbelag/-backe für KAWASAKI MOTORCYCLES in hochwertiger Qualität
  • Bremsbelag/-backe für BMW MOTORCYCLES in hochwertiger Qualität
  • Bremsbelag/-backe für HONDA MOTORCYCLES in hochwertiger Qualität
  • VESPA MOTORCYCLES
  • HARLEY-DAVIDSON MC
  • KYMCO MOTORCYCLES
  • SUZUKI MOTORCYCLES
  • MZ MOTORCYCLES
  • DUCATI MOTORCYCLES
  • KREIDLER MOTORCYCLES
  • PIAGGIO MOTORCYCLES
  • HERCULES MOTORCYCLES
  • ZÜNDAPP MOTORCYCLES
  • APRILIA MOTORCYCLES
  • TRIUMPH MOTORCYCLES
Mehr

Bremsbelag/-backe Bestseller für Motorräder

Am häufigsten gekaufte Bremsbelag/-backe. Riesensortiment von den besten Produzenten, erleichtert Ihnen die Suche nach passenden Bremsbelag/-backe zum günstigsten Preis.

Motorrad-Bremsbeläge sind ein Teil des Systems, das für das Anhalten des Fahrzeugs verantwortlich ist. Es handelt sich um Platten mit einem Reibbelag darauf. Wenn sie gegen die Bremsscheibe gedrückt werden, entsteht Reibung, welche notwendig ist, um die Drehung des Rades zu verlangsamen.

Die verschiedenen Typen von Motorrad-Bremsbelägen

Je nach Montageposition:

  • Vorne. Die Lebensdauer beträgt 15 000 - 20 000 km.
  • Hinten. Wenn sie nicht übermäßig belastet werden, können sie mehr als 20 000 km lang einwandfrei funktionieren.

Nach Hauptmaterial:

  • Metall. Sie halten hohen Temperaturen gut stand und helfen bei der Reinigung der Bremsscheiben. Sie sind relativ preiswert und zeichnen sich durch hervorragende Wärmeübertragungseigenschaften aus. Die Reibbeläge können Graphit, Harze, Keramik und andere Komponenten enthalten.
  • Kohlenstoff. Sie sind speziell für den Motorsport entwickelt worden. Sie zeichnen sich durch einen hohen Wirkungsgrad aus. Um richtig zu funktionieren, müssen sie sich aufwärmen. Sie können nur in Verbindung mit Carbon-Bremsscheiben verwendet werden.

Viele Hersteller unterteilen alle Komponenten in mehrere Gruppen, abhängig von der maximal zulässigen Temperatur:

  • Bis zu 400 °C. Sie sind in der Regel schwarz gefärbt. Sie sind perfekt für tägliche, nicht sehr schnelle Fahrten in städtischen Gebieten.
  • Unter 650 °C. Meistens sind diese Teile grün. Sie sind für diejenigen gedacht, die einen dynamischen Fahrstil bevorzugen.
  • Nicht mehr als 750 °C. Sie sind für Sport- oder Geländemotorräder bestimmt. Im ersten Fall sind sie rot oder golden, im zweiten gelb, hellblau oder marineblau.
  • Bis zu 1000 °C. Dies sind professionelle Motorrad-Bremsbeläge für Rennfahrer. In der Regel sind sie orange.

Einige Hersteller geben den Reibungskoeffizienten an. Je höher dieser ist, desto effizienter ist die Bremsung. Dieser Parameter kann wie folgt aussehen:

  • C (0,15)
  • D (0,15–0,25)
  • E (0,35–0,45)
  • G (0,45–0,55)
  • H (über 0,55)

Defekte und ihre Ursachen

  • Kritisch verringerte Dicke. Das erste Anzeichen dafür ist ein quietschendes Geräusch, das von ihnen ausgeht. Eine längere Verwendung über die Nennlebensdauer hinaus ist die wahrscheinlichste Ursache.
  • Unregelmäßiger Verschleiß. Dies geschieht durch defekte Zylinder. Dieser Defekt zeigt sich in einer reduzierten Bremswirkung.

Tipps zur Wartung und zum Austausch von Motorrad-Bremsbelägen

  • Ersetzen Sie die Teile, wenn die Dicke auf 2 mm verringert ist. Das Motorrad-Handbuch kann genauere Angaben enthalten. Außerdem ist selbst das kleinste Geräusch, das von der Baugruppe kommt und nicht charakteristisch für sie ist, ein Anzeichen dafür, dass eine Reparatur erforderlich ist.
  • Wenn das Fahrzeug mit zwei Vorderradbremsmechanismen ausgestattet ist, müssen beide Bremsbelagsätze ausgetauscht werden.
  • Beim Kauf der Teile ist zu beachten, dass sich die Bremsbeläge für den vorderen und hinteren Mechanismus voneinander unterscheiden. Achten Sie außerdem darauf, dass sie nicht vertauscht werden dürfen.
  • Nach dem Einbau neuer Teile müssen sie eingefahren werden. Dazu sollten Sie den Bremshebel mehrmals hintereinander betätigen: Auf diese Weise kehrt das System schneller in den betriebsbereiten Zustand zurück.

AUTODOC: nur hochwertige Motorradteile

In unserem Online-Shop können Sie Motorrad-Bremsbeläge in hoher Qualität kaufen. Alle Produkte, die im Katalog von AUTODOC angeboten werden, sind zu erschwinglichen Preisen erhältlich, insbesondere wenn Werbeaktionen aktiv sind. Bestellen Sie also noch heute online in nur wenigen Minuten und kaufen Sie die besten Teile für Ihr Motorrad.

loader Bitte warten...
 

Was ist eine Schlüsselnummer?

Was ist eine Schlüsselnummer?